Zur Vorsorge gehört auch die seelische Gesundheit der Beschäftigten

Manfred Schneider hat für seine Aufgabe, Menschen zu helfen, viele Qualifikationen erworben. In seiner Zeit als Kripobeamter in Mainz war er nebenamtlicher sozialer Ansprechpartner für Kolleginnen und Kollegen. Mittlerweile ist der 59-Jährige Genesungsbegleiter, „Ein Experte durch Erfahrung in der Psychiatrie“, ein Zertifikat, das ihm die Rheinhessen-Fachklinik Alzey nach einem 378-stündigen Lehrgang ausgestellt hat. Seine größte Kompetenz hat er als „Diplom-Patient mit über 50 Jahren Depressionserfahrung“ aufzuweisen, wie er selbst nach fünf Klinikaufenthalten seit 1998 sagt. Manfred Schneider ist seit 2020 Kooperationspartner der Stadtverwaltung und macht für die Mitarbeiter*innen Präventionsangebote zur „seelischen Gesundheit“.

Powered by WPeMatico

FBComments